JULY STORIES

Montag, August 07, 2017

recap, july, 2017

Der Juli ist im Schnelltempo vorbeigezogen und er war, zumindest in meiner gefühlten Erinnerung, nicht gut. Sehr arbeitsintensiv und stressig, gepickt mit vielen Schmerzattacken. Die Reise nach Andalusien ist mehr als dringend nötig. Da es dieses Mal kein Städtetrip ist, werde ich die Zeit nutzen um am Strand zu liegen, viel zu lesen, Musik zu hören und mich zu entspannen. Bevor es losgeht muss ich allerdings noch für eine dreitägige Schulung nach Nürnberg fahren und anschließend die letzten Besorgungen machen. 

LIFE 
Anfang des letzten Monats beschloss ich mein Projekt Bullet Journal aufzugeben. Das Konzept finde ich nach wie vor großartig, aber mir fehlte einfach die Zeit dafür. Und nun? Zurück zu Moleskine. Ich werde immer ein Moleskine Mädchen sein. Ich mag die klare, aber schlichte Struktur der Kalender und es bereitet mir jedes Mal große Freude durch die Seiten zu blättern. 

Auch im Juli ging es für mich nach Nürnberg - für gerade mal einen Tag. Ich stand um 4 Uhr auf, flog um 6.30 Uhr los, saß um 9 Uhr im Schulungsraum, verließ diesen wieder um 17 Uhr, flog um 21.30 Uhr zurück nach Hamburg und lag um 23.30 Uhr im Bett. Obwohl die Schulung, die ich hatte, sehr interessant war, werde ich beim nächsten Mal mit dem Zug fahren und eine Übernachtung einplanen. So war es einfach sehr anstrengend und ab 15 Uhr konnte ich mich nicht mehr wirklich konzentrieren. 

Ansonsten bestand der Monat aus Arbeit. Die Zeit im Urlaub werde ich dazu nutzen, mir Gedanken über mein Zeitmanagement zu machen und darüber, was ich daran ändern kann.

recap, july, 2017

FASHION 
Gestreifte Shirts stehen bei mir seit Jahren an oberster Stelle, wenn es um lässige Sommerlooks geht. In diesem Jahr gibt es zusätzlich zu den normalen Streifenshirts welche mit Applikationen wie Schriftzügen oder floralen Mustern. Ein solches Exemplar von H&M tat es mir im letzten Monat besonders an und ich trug es sehr oft zur Arbeit und auch in der Freizeit.

recap, july, 2017

BEAUTY 
Meine Beautylieblinge im Juli waren ein alter Favorit und eine Neuentdeckung. Den Riri Woo Lippenstift von MAC mit retro mattem Finish kaufte ich bereits vor Jahren. Er stammt aus einer Limited Edition und deswegen bin ich umso glücklicher, dass ich mir damals gleich zwei Exemplare sicherte. Nach längerer Pause trug ich im Juli fast täglich und ein Ende ist nicht in Sicht. 

Von der Anastasia Beverly Hills Dipbrow Pomade für die Augenbrauen hatte ich schon viel gelesen und gehört. Allerdings wollte ich erst mein altes Augenbrauenprodukt aufbrauchen. Irgendwann gelangte ich aber an den Punkt, an dem ich ziemlich unzufrieden mit dem alten Produkt wurde und beschloss, es mit der viel gehypten Dipbrow Pomade zu versuchen. Ich entschied mich für den Farbton Ash Brown und lag damit genau richtig. Seit der ersten Anwendung bin ich begeistert und das Produkt ist aus meiner Schminkroutine nicht mehr wegzudenken.

recap, july, 2017

ENTERTAINMENT 
Im Juli erschien das neue Album Lust For Life von Lana Del Rey. Wer mich kennt, weiß, dass ich ein riesiger Fan von der Amerikanerin mit der melancholischen Stimme bin. Lust For Life reiht sich ohne einen einzigen schlechten Song in ihre wunderbaren Alben ein und läuft seit seinem Erscheinen bei mir rauf und runter, sowohl zu Hause als auch unterwegs.

recap, july, 2017

Wie war Eurer Juli?

You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Ich wünsche Dir einen ganz erholsamen Urlaub! Den hast Du Dir nach dem stressigen Juli auch wirklich verdient!
    Lust For Life von Lana Del Rey höre ich momentan auch total gerne :)
    Alles Liebe, Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Das Shirt sieht echt gut aus! Toller Rückblick!

    Liebste Grüße
    Kristine von Kristy Key

    P.S. hier auf meinem Blog kann man zur Zeit einen 15€ dm-Gutschein gewinnen. :)

    AntwortenLöschen

Powered by Blogger.

INSTAGRAM

Subscribe